0228
926165 100

  Termine:

06. Juni 2018
18. September 2018
14. November 2018

Beginn:  10.00 Uhr
Ende:    17.00 Uhr

 

  Lernziele

Anfang 2018 tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (General Data Protection Regulation, GDPR) in Kraft. Sie soll das betriebliche und behördliche Datenschutzrecht innerhalb Europas vereinheitlichen und dem einzelnen Bürger erweiterte Rechte über die Kontrolle seiner personenbezogenen Daten einräumen. Was genau bedeutet dies für Unternehmen? Welche neuen Rechte und Pflichten ergeben sich? Welche Verarbeitungen und Prozesse müssen angepasst, welche neu eingeführt werden? Das Seminar bietet Datenschutzverantwortlichen, Compliance-Beauftragten und Geschäftsführern das notwendige Fachwissen, um ihr Unternehmen optimal auf die Herausforderungen der GDPR vorzubereiten. Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss eine Teilnahmebescheinigung als Fachkundenachweis. Umfang: Sechs Zeitstunden zur Vorlage nach § 15 FAO.

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung:
Herausforderungen und Chancen für Unternehmen

DATENSCHUTZ | Tages-Workshop

Veranstaltung

Bild  

Elisabeth Hofer ist für Sie da!
+49 228 926165-143
Mo. - Fr. 9:30-12:30 Uhr

Bild  

Elisabeth Hofer ist für Sie da!
+49 228 926165-143
Mo. - Fr. 9:30-12:30 Uhr

Bild   Methode

  • Kombination aus theoretischer Wissensvermittlung und Methodentraining
  • Diskussion und Bewertung existierender Standardverfahren
  • Lösungsangebote für individuelle Problemfelder (Vorab per E-Mail an: academy@2b-advice.com)

Bild   Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte, Geschäftsführer, Juristen, IT-Verantwortliche, Compliance-Verantwortliche und Mitarbeiter der Bereiche Personal sowie Marketing & Vertrieb in Unternehmen und Behörden aller Größen und Branchen.

Grundkenntnisse im Datenschutzrecht sind Voraussetzung.

Bild   Inhalte

  • Handlungsfelder der Datenschutzgrundverordnung:
    Was bleibt? Was ändert sich?
  • Ab wann greifen die neuen Regelungen?
  • Welche Übergangsfristen gibt es?
  • Möglichkeiten und Grenzen nationaler Gesetzgebung
  • Auswirkungen auf das Marketing
  • Auswirkungen auf den Personaldatenschutz
  • Datentransfer in die USA
  • Was ändert sich bei der Auftragsdatenverarbeitung?
  • Erweiterte Befugnisse der Aufsichtsbehörden
  • Zweckbindung und Big Data
  • Zukünftige Stellung des Datenschutzbeauftragten
  • Neue Rechte der Betroffenen
  • Bußgelder: bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes
  • Chancen einer Datenschutzzertifizierung

Bild   Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte, Geschäftsführer, Juristen, IT- und Compliance-Verantwortliche sowie Mitarbeiter der Bereiche Personal und Marketing in Unternehmen und Behörden aller Branchen. Grundkenntnisse im Datenschutzrecht sind Voraussetzung.

Bild  Wichtig! Art. 38 Absatz 2 DSGVO
Fortbildungsanspruch des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter unterstützen den Datenschutzbeauftragten bei der Erfüllung seiner Aufgaben gemäß Artikel 39, indem sie (...) die zur Erhaltung seines Fachwissens erforderlichen Ressourcen zur Verfügung stellen.

Bild  Wichtig! §4f Abs. 3 BDSG Schulungsanspruch des Datenschutzbeauftragten

Um die Erhaltung der zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlichen Fachkunde sicherzustellen, hat die verantwortliche Stelle dem Beauftragten für den Datenschutz die Teilnahme an Weiterbildungs-veranstaltungen zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.

Ihr Vorteile

  • Kleine Gruppe und aktuelle Fragestellungen
  • Know-how aus über 100 Bestellungen als externe Datenschutzbeauftragte
  • Eingehen auf Ihre Wünsche
  • Kostenlose Datenschutzmanagementlösung
    2B Advice PrIME

Kontakt

Veranstalter

Schulungsraum Academy
Image

Bild 

2B Advice Academy
Joseph-Schumpeter-Allee 25
53227 Bonn

Veranstalter des Seminars ist die 2B Advice Academy, das Lehrinstitut der internationalen Datenschutzberatung 2B Advice GmbH - the privacy benchmark. Die Referenten sind erfahrene Datenschutzbeauftragte, Trainer des TÜV und ehemalige Landesdatenschutzbeauftragte. Sie überzeugen durch Praxisnähe und langjährige Berufserfahrung.

© 2003 - 2017 | 2B Advice GmbH - the privacy benchmark | Handelsregister-Nr.: Bonn HRB 12713
Joseph-Schumpeter-Allee 25 | D-53227 Bonn | Phone: +49 228 926165-100 | Fax: +49 228 926165-109 | E-Mail: academy@2b-advice.com
Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie auch: Datenschutzerklärung | Impressum
2B Advice LLC USA | 2B Advice s.r.o. Slowakei | Vereinigte Staaten von Amerika | Slowakei | Deutschland | New York | Bonn | Berlin | München | Brezno

Wildcard SSL Certificates