image
04/03/2019

DE: BSI und ZDH stellen Grundschutzprofil und Routenplan für Handwerksbetriebe bereit

2B Advice
Die IT-Grundschutzprofile des BSI stellen Kataloge von IT-Sicherheitsmaßnahmen dar, die auf bestimmte Branchen oder Unternehmen zugeschnitten sind. Das BSI hat nunmehr in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) ein IT-Grundschutzprofil für Handwerksbetriebe veröffentlicht. Der dazugehörige Routenplaner soll die Umsetzung und Einführung der Maßnahmen möglichst einfach machen.
 

Es sind inzwischen fünf IT-Grundschutzprofile veröffentlicht worden, nämlich für große IT-Dienstleister, für die Basis-Absicherung in der Kommunalverwaltung, für Handwerkskammern, für Reedereien – Landbetrieb und für Handwerksbetriebe. Daneben ist noch eine Masterarbeit zur Erstellung eines Grundschutzprofils auf den Seiten des BSI abrufbar.

Das aktuelle 18 Seiten lange Grundschutzprofil für Handwerksbetriebe fokussiert die Themen Auftragsgewinnung, Angebotserstellung, Auftragsdurchführung und Abrechnung. Entlang dieser Themen werden die relevanten Bausteine des Grundschutzkompendiums dargestellt. Als Zuordnungshilfe dienen die, in dem Profil enthaltenen, „Landkarten“, die spaltenweise zu lesen sind und Aufschluss geben über relevante Geschäftsprozesse, Aufgaben, Anwendungen, IT-Anwendungen und Räumlichkeiten sowie über die hierzu jeweils relevanten Bausteine.

Der deutlich längere Routenplan enthält drei mögliche Routen, denen ein Handwerksbetrieb für die Umsetzung folgen kann: die betriebliche Route, die räumliche Route und die thematische Route. Für jede Route sind verschiedene Stationen mit Bausteinen vorhanden, die nach und nach bearbeitet werden sollen.

Die Routen selbst sind als Diagramme dargestellt. Die einzelnen Stationen werden dann kurz in Worten beschrieben. Für die einzelnen Bausteine der Routen wird dann auf die Arbeitshilfen zu den „IT-Grundschutzbausteinen kurz & bündig“ im gleichen Dokument verwiesen. Auch hierbei kommen immerhin noch 129 Seiten „kurz & bündige“ Beschreibung zusammen.

Für Handwerksbetriebe, die sich dem Thema IT-Sicherheit bisher noch nicht angenommen haben, ist das Profil insbesondere in Kombination mit dem Routenplan eine gute Hilfe, um die gängigen Anforderungen Stück für Stück umzusetzen. Auch Datenschutzbeauftragte in diesen Unternehmen sollten die Dokumente kennen. Die in den Arbeitshilfen enthaltenen Fragen können eine gute Grundlage für die Erarbeitung von Fragebögen und für die Vorbereitung von Audits sein.

Foto: © Sergey Furtaev - Fotolia

Weitere Informationen:
https://www.bsi.bund.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Presse2019/GS-Profil-Handwerk_280319.html

Wildcard SSL Certificates

© 2003 - 2019 |  2B Advice GmbH - the privacy benchmark | Handelsregister-Nr.: Bonn HRB 12713
Joseph-Schumpeter-Allee 25 | 53227 Bonn | Phone: +49 228 926165-100 | Fax: +49 228 926165-109 | Email: info@2b-advice.com 
Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie auch:
Datenschutzerklärung | Impressum | Anfahrt | Jobs
2B Advice GmbH Italy | 2B Advice LLC USA | 2B Advice s.r.o. Slowakei
Vereinigte Staaten von Amerika | Slowakei | Deutschland | Bonn | Berlin | München | San Diego | Brezno | Verona | Wien