image
12.22.2015

DE: Tipps für kostengünstige Datenschutztrainings

2B Advice
Datenschutzschulungen sind gesetzlich vorgeschrieben. Sie gehören zu den Kernaufgaben der Datenschutzbeauftragten und sind der wirksamste Schutz gegen Datenschutzverstöße. Trotzdem schulen 22 Prozent der Unternehmen ihre Mitarbeiter nur einmalig bei Einstellung. 42 Prozent der Mitarbeiter deutscher Unternehmen werden seltener als jährlich geschult, nur vier Prozent tatsächlich einmal im Jahr. Wie kann das sein? Wird hier am falschen Ende gespart? Welche Lösungsmöglichkeiten bieten sich für das Dilemma?

Hier bietet ein Blick auf die Art der Durchführung einen ersten Ansatz. 47 Prozent der Datenschutzbeauftragten führen interne Datenschutzschulungen durch, fünf Prozent arbeiten mit externen Anbietern. 26% der Mitarbeiter werden im Selbststudium geschult. Auf das kostengünstige Mittel der Online-Schulungen setzen bisher lediglich 22 Prozent der Datenschutzbeauftragten. Warum eigentlich nur 22 Prozent? Schließlich muss bei einer Online-Schulung nur einmal ein Training erstellt werden. Anschließend rollen Sie es kostengünstig an jeden Mitarbeiter mit einer E-Mail-Adresse aus. Welche Methode bietet ein besseres Preis-Leistungsverhältnis?

Die Datenschutzmanagementlösung 2B Advice PriME bietet Ihnen die Möglichkeit, ein eigenes Trainings- und Sensibilisierungsprogramm für Ihre Organisation zu erstellen. Mit 2B Advice PrIME können Sie sämtliche Schulungen in Ihrem Corporate Design gestalten, die Durchführung überwachen, auswerten und Performanceberichte generieren. Zur Auflockerung des Stoffes können Sie Grafiken, Videos und Tonspuren einbinden. Eine vorinstallierte Schulung zeigt wie das Phantom, unser Synonym für den Datendieb, in Alltagssituationen zuschlägt. Das Phantom sammelt und stiehlt persönliche Daten, Passwörter, Identitäten, Betriebsgeheimnisse und vieles mehr. Es gefährdet die Existenz von Menschen und Unternehmen. Dabei nutzt es unsere Schwächen und agiert halt typisch für ein Phantom: Unsichtbar, schnell, aus dem Hinterhalt und kaum zu fassen. Doch wehrlos sind wir nicht. Mit ein paar einfachen Regeln können wir das Phantom in die Schranken weisen. Sechs kurze Filme, eingebunden in ein Online-Training und jeweils mit Tonspuren unterlegt, sensibilisieren Ihre Mitarbeiter, mit welch‘ einfachen Regeln das Phantom gestoppt werden kann. Eine ebenfalls vorinstallierte Anleitung liefert Ihnen das Wissen, zügig eigene Trainings zu entwickeln.

Es macht keinen Unterschied, wie groß Ihre Organisation ist. Mit 2B Advice PrIME erreichen Sie zehn oder 10.000 Mitarbeiter gleich schnell und einfach. Das webbasierte Trainingstool bietet die Möglichkeit, die Trainings zu jeder Zeit und an jedem Ort zu beginnen, zu unterbrechen oder fortzuführen. Ganz so, wie es wie es für den Nutzer am komfortabelsten ist. Für die Durchführung einer Online-Schulung benötigen Sie das kostenpflichtige Servicepaket. Für die freie Einzelplatzlizenz kostet dieses lediglich € 220,- pro Jahr. Wann erstellen Sie Ihr erstes Online-Training mit 2B Advice PrIME?

Weitere Informationen:
https://www.2b-advice.com/GmbH-de/Studie-Datenschutzpraxis-2015 (Hier die Nachweise zu Häufigkeit und Durchführungsmethoden von Datenschutzschulungen)
https://www.2b-advice.com/gmbh-de/Schulungen
https://www.2b-advice.com/GmbH-de/datenschutzschulung

Foto: © wwwebmeister - Fotolia

© 2003 - 2017 |  2B Advice GmbH - the privacy benchmark | Handelsregister-Nr.: Bonn HRB 12713
Joseph-Schumpeter-Allee 25 | 53227 Bonn | Phone: +49 228 926165-100 | Fax: +49 228 926165-109 | Email: info@2b-advice.com 
Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie auch:
Datenschutzerklärung | Impressum | Anfahrt | Jobs
2B Advice LLC USA | 2B Advice s.r.o. Slowakei | Vereinigte Staaten von Amerika | Slowakei | Deutschland | Bonn | Berlin | München | New York | San Diego | Brezno